Kopf-Bild
blockHeaderEditIcon
Posten-Teilen
blockHeaderEditIcon
Nachlassende EURO Inflation trotz massiven Stützkäufen von Anleihen
04.03.2018 03:00 ( 437 x gelesen )

Der Preisanstieg bzw. die Inflationsrate geht zurück. Im Februar liegt der Verbraucherpreisindex mit 1,2% so tief wie im Dezember 2016. Somit entfernt sich der Index von der Zielmarke 2% wieder. Seit Jahren wirft nun die Zentralbank Milliarden .....

..an Geldern in den europäischen Währungsraum um den Preisrückgang zu stoppen und um die Konjunktur zu puschen. Wenn sich der Preisanstieg weiterhin so niedrig fortsetzt oder gar noch weiter schrumpft müssen die Zentralbanker zwangsläufig neue Ansätze finden, um Schlimmeres zu verhindern.

Sofern aktuell investiert, also weiterhin als Grundregel. Als vorausschauender Anleger/Investor die Märkte sehr genau beobachten. Und es ist von Vorteil, wenn man nun auch Absicherungsmethoden einsetzt, damit man gegen mögliche größere Unregelmäßigkeiten vorbereitet ist, um das bisher Erreichte weitgehend zu bewahren.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Voll im Berufsleben
blockHeaderEditIcon

Fondsdepot vorhanden jedoch wenig Aktivität

Am Karrierebeginn
blockHeaderEditIcon

Keine Erfahrung und neu auf dem Gebiet

Im Ruhestand
blockHeaderEditIcon

bereits im Ruhestand

Der Profi
blockHeaderEditIcon

Der Profi

Fondsdepot vorhanden und sehr aktiv

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*