Kopf-Bild
blockHeaderEditIcon
Posten-Teilen
blockHeaderEditIcon
Kursverluste durch einen drohenden Handelskrieg zwischen USA und China
23.03.2018 12:39 ( 332 x gelesen )

Die USA hat angekündigt ein Maßnahmenpaket gegen China von bis zu 60 Mrd. zu verhängen. Daraufhin antwortete China mit einem 3 Mrd. Gegenpaket. Viele Anleger haben nun die Befürchtung, dass diese Handelsauseinandersetzungen......



.....der USA mit weiteren Staaten das globale Wachstum verlangsamen oder sogar ausbremsen könnte.

 

Im Gegenzug stieg der Goldpreis an, da nun viele Anleger auf mehr Sicherheit setzen, wovon nun auch Gold profitierte.

 

Sofern aktuell investiert, also weiterhin als Grundregel. Als vorausschauender Anleger/Investor die Märkte sehr genau beobachten. Und es ist von Vorteil, wenn man nun auch Absicherungsmethoden einsetzt, damit man gegen mögliche größere Unregelmäßigkeiten vorbereitet ist, um das bisher Erreichte weitgehend zu bewahren.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Voll im Berufsleben
blockHeaderEditIcon

Fondsdepot vorhanden jedoch wenig Aktivität

Am Karrierebeginn
blockHeaderEditIcon

Keine Erfahrung und neu auf dem Gebiet

Im Ruhestand
blockHeaderEditIcon

bereits im Ruhestand

Der Profi
blockHeaderEditIcon

Der Profi

Fondsdepot vorhanden und sehr aktiv

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*