Kopf-Bild
blockHeaderEditIcon
Posten-Teilen
blockHeaderEditIcon
Inflation zieht leicht an
30.09.2016 16:53 ( 882 x gelesen )

Die Verbraucherpreise in Deutschland sind auf den höchsten Stand seit Mai 2015 geklettert. So lag laut Schätzung des Statistischen Bundesamt der Jahresanstiegt bei 0,7% .

Die Energiepreise sind .....



..war gesunken. Allerdings haben diese in den letzten 3 Monaten wieder etwas angezogen.

Ca. 1,3% mehr ausgeben müssen Mieter. Nahrungsmittel kosten ca. 0,4 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Volkswirte gehen davon aus, dass die Inflation im Laufe des Jahres weiter steigt. Vor allem könnten die Energiepreise wieder stärker anziehen, da die OPEC Förderobergrenze für Erdöl erwägt.

Noch immer ist die Teuerung in Deutschland weit entfernt von dem, was die Währungshüter für ein stabiles Preisniveau halten. Von der EZB wird eine Inflation von 2% angestrebt.

Dauerhaft niedrige oder gar sinkende Preise sind wie Sand im Getriebe für die Konjunktur. Anschaffungen werden dadurch aufgeschoben, weil man hofft dass alles noch billiger wird.

Die EZB flutet die Märkte mit billigen Geld in der Hoffnung dass die Inflation endlich anspringt.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Voll im Berufsleben
blockHeaderEditIcon

Fondsdepot vorhanden jedoch wenig Aktivität

Am Karrierebeginn
blockHeaderEditIcon

Keine Erfahrung und neu auf dem Gebiet

Im Ruhestand
blockHeaderEditIcon

bereits im Ruhestand

Der Profi
blockHeaderEditIcon

Der Profi

Fondsdepot vorhanden und sehr aktiv

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*