Kopf-Bild
blockHeaderEditIcon
Posten-Teilen
blockHeaderEditIcon
13.12.2016 16:59 ( 871 x gelesen )

Seit dem Sieg von Do. Trump steigen die Zinsen der Anleihenmärkte  

Mit den Staatsanleihezinsen steigen auch die Hypothekenzinsen. Gerade in USA kletterten die Hypothekenzinsen für die richtungweisende Festzinsanleihe mit einer Laufzeit von 30 Jahren in dieser Woche auf 4,25% nach oben.

Teilweise werden sogar schon bis zu 4,4% an Zinsen für den Haus- und Wohnungskauf fällig. Gerade in einem derart zinssensitiven Umfeld wie an Amerikas Immobilienmärkten wird sich diese Entwicklung wohl dämpfend auf die Verkaufsaktivitäten bei Immobilien auswirken. Ein nach unten weisender Preistrend besteht in den USA schon seit einiger Zeit im Luxussegment.

Diese Entwicklung ist nicht besonders gut. Manche .....

Manche US Bank warnt schon vor kommenden Schwierigkeiten an Amerikas Immobilien- und Kreditmärkten.

Vor kurzem waren die Zinsen noch im Allzeit-Tief.

Dieses hohe Tempo von kletternden Kreditkosten könnte sich auf weite Bereiche der amerikanischen Wirtschaft negativ auswirken. Die Anleihenmärkte stehen daher an manchen Tagen stark unter einem hohen Verkaufsdruck, wodurch die Zinsen durch ehemalige Widerstandsbereiche katapultiert wurden.

Auch die Federal Reserve wird wahrscheinlich in Kürze die Zinsen um 25-50 Basispunkte erhöhen. Schon zum Ende des Jahres 2017 könnten sich die Zinsen generell unter Bezugnahme auf die eigenen Modelle auf einem signifikant höheren Niveau bewegen.

Vielmehr zeichne sich gerade eine nachhaltige Trendwende an den Zinsmärkten ab, die durch Erwartungen an eine anziehende Inflation sowie einer Auflage von neuen Fiskalprogrammen befeuert werde.

Wie immer: Die Märkte laufen voraus – und die Fed folgt. Es ist eine Illusion zu glauben, dass eine Notenbank die riesigen Kredit- und Zinsmärkte auf Dauer kontrollieren kann. Dies wird immer mehr zum Selbstläufer.

Stellt sich nun die Frage, wie viel Zinsänderungen unser schuldenbasierte System verträgt, bevor ernsthafte Verwerfungen an den globalen Kreditmärkten kommen. Da die Märkte Amerikas und Europas ziemlich verzahnt sind, könnte Europa ebenso darunter leiden.

Je breiter in verschiedene Assets gestreut wird, umso weniger mögliche Verwerfungen. Kombiniert mit einem Sicherheitssystem umso mehr Kapitalschutz zusätzlich


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Voll im Berufsleben
blockHeaderEditIcon

Fondsdepot vorhanden jedoch wenig Aktivität

Am Karrierebeginn
blockHeaderEditIcon

Keine Erfahrung und neu auf dem Gebiet

Im Ruhestand
blockHeaderEditIcon

bereits im Ruhestand

Der Profi
blockHeaderEditIcon

Der Profi

Fondsdepot vorhanden und sehr aktiv

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*