Kopf-Bild
blockHeaderEditIcon
Posten-Teilen
blockHeaderEditIcon
Seit 28 Jahren war die Inflationsrate in Deutschland nicht mehr so hoch..
02.09.2021 23:39 ( 742 x gelesen )

gefunden und gelesen am 30.08.2021  in www.wiwo.de

 

Waren und Dienstleistungen haben im August durchschnittlich 3,9 Prozent mehr gekostet als im Vorjahresmonat.

Die Inflation in Deutschland ist auf den höchsten Stand seit fast 28 Jahren geklettert. Waren und Dienstleistungen waren im August durchschnittlich 3,9 Prozent teurer als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. Einen stärkeren Preisauftrieb gab es zuletzt   ....

 

Weiterlesen unter:  https://www.wiwo.de/politik/konjunktur/3-9-prozent-deutsche-inflation-erreicht-28-jahres-hoch/27562810.html?xing_share=news

Bei 3,9% "offizieller" Inflation auf Waren -Tendenz steigend- und 0,5% Strafzins auf Erspartes kann hat man sich nach 20 Jahren schön  "entsparen"! So viel zu risikolosen Geldanlagen. Etwas Risiko in Kauf nehmen in Form von guten Aktieninvestment, unbedingt abgesichert mit einem Sicherheitsgurt, könnte für den ein oder anderen die bessere Lösung sein.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Voll im Berufsleben
blockHeaderEditIcon

Fondsdepot vorhanden jedoch wenig Aktivität

Am Karrierebeginn
blockHeaderEditIcon

Keine Erfahrung und neu auf dem Gebiet

Im Ruhestand
blockHeaderEditIcon

bereits im Ruhestand

Der Profi
blockHeaderEditIcon

Der Profi

Fondsdepot vorhanden und sehr aktiv

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*