Kopf-Bild
blockHeaderEditIcon
Posten-Teilen
blockHeaderEditIcon
Inflation im Euroraum steigt im November auf 4,9 Prozent
03.12.2021 12:06 ( 854 x gelesen )

gefunden und gelesen am 30.11.2021 bei FAZ.net

Die Preise im Euroraum steigen im Schnitt etwas weniger als in Deutschland. Trotzdem ist die Inflationswelle auch in diesen Zahlen unübersehbar. Die EZB-Spitze versucht auf allen Kanälen zu beruhigen.

Weiterlesen unter:

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/inflation-koennte-im-november-knapp-6-prozent-betragen-17646456.html

Sachwerte sind daher weiterhin stark gefragt. Trotzdem sollte man immer an folgende Formel denken.

"Der Preis ist das was ich bezahle und der Wert ist das was ich dafür bekomme!


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Voll im Berufsleben
blockHeaderEditIcon

Fondsdepot vorhanden jedoch wenig Aktivität

Am Karrierebeginn
blockHeaderEditIcon

Keine Erfahrung und neu auf dem Gebiet

Im Ruhestand
blockHeaderEditIcon

bereits im Ruhestand

Der Profi
blockHeaderEditIcon

Der Profi

Fondsdepot vorhanden und sehr aktiv

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*